Die Weiße Lichtnelke (Melandrium album) wird auch weiße Nachtnelke genannt, weil sie ihre Blüten erst am Nachmittag öffnet und erst in der Dämmerung weit ausbreitet. Zusätzlich lockt die Weiße Nachtnelke mit schwachem Duft Abend- und Nachtfalter an, die ihre Blüten bestäuben. Die Weiße Lichtnelke ist an Wegrändern, im Gebüsch und auch an Äckern bei uns weit verbreitet und blüht häufig von Juni bis September.