Das Tüpfel-Hartheu oder Johanniskraut (Hypericum perforatum) galt lange als zauberkräftige Pflanze und wurde im Mittelalter vielfach verwendet. Es blüht meistens im Juni bis zum September auf sonnigen Wiesen und Weiden, an Lichtungen, an Feld- und Grabenrändern und in Brachflächen. Die ausdauernde Pflanze wird etwa 30 – 70 cm hoch.