Von Mai bis Oktober blüht das Schöllkraut (Chelidonium majus), ein Mohngewächs. Orangefarbene „Milch“ fließt aus den Stängeln, wenn man sie abbricht. Das Schöllkraut ist ein Anzeiger für reichen Stickstoffgehalt im Boden und wächst häufig in unmittelbarer Nähe von menschlichen Siedlungen, oft sogar aus Mauerritzen heraus. Auch in Ufergebüschen kommt es regelmäßig vor.